Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Entwerfen und Städtebau/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Entwerfen und Städtebau/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

AlpBC

AlpBC

CCapitalising on Alpine Building Culture knowledge by performing regional smart planning and consultancy strategies for sustainable development and closed loop economies in the Alpine Space.

AlpBC is co-funded in the Alpine Space Programme of the European Union from 2012-15, leadpartner: Chamber of Craft for Munich and Upper Bavaria, Germany.

Alpine building culture is an asset that needs to be preserved in the context of territorial development and ecologic sustainability. AlpBC has implemented strategies and measures to preserve and advance this cultural feature: through the implementation of inter-municipal planning concepts, participative governance processes, and networks for knowledge transfer, the project has allowed local entrepreneurs to capitalise on Alpine building culture as a source of regional identity and economic development. In addition, AlpBC has contributed to the stimulation of regional closed loop economies in the building sector, thereby promoting local sustainability. 

Key achievements

AlpHouse centres network: Alpine building culture hubs
Energy region strategy: closed loop economies, innovative building culture consultancy, specific incentive schemes 

Participative governance processes 

Alpine Baukultur

Das Projekt AlpBC Alpine Building Culture wird 2012-15 im Alpenraumprogramm der Europäischen Union gefördert. Im Projekt AlpBC werden Strategien und Initiativen erarbeitet, um alpine Baukultur im Kontext territorialer Entwicklung und ökologischer Nachhaltigkeit zu fördern. Ziel ist es, in einer Zusammenarbeit von öffentlichen und privaten Akteuren die Baukultur des Alpenraums weiterzuentwickeln und sie als Träger regionaler Identität und Wirtschaftskraft zu nutzen.


Zentrale Bausteine von AlpBC im deutschen Pilotgebiet Landkreis Traunstein sind: 
1)   AlpHouse Kompetenzzentrum Traunstein
      Bildung - Entwicklung - Kommunikation - Beratung
2)   AlpHouse Energieregion im südlichen Landkreis Traunstein
    - gemeindeübergreifende, effiziente Zusammenarbeit in öffentlich-privater Partnerschaft
    - Verbindung von räumlicher und energetischer Planung – Baukultur und regionale Ökonomie
3)   Zielgruppen: mittelständisches Handwerk, Architekten, räumliche Planung,                                             
      Entscheidungsträger, Bauherren

AlpBC baut auf den Ergebnissen des Alpenraum-Projekts AlpHouse zu Baukultur und Energieeffizienz auf. Weitere Projekte und Initiativen werden durch AlpBC einbezogen, mit dem Ziel den regionalen Mehrwert von Baukultur zu steigern.

Durchführung von AlpBC in Deutschland
    •    Handwerkskammer für München und Oberbayern, Bildungszentrum Traunstein 
         (Leitpartner)
    •    Leibniz Universität Hannover in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer

AlpBC wird gefördert im Alpenraumprogramm der Europäischen Union, die deutschen Projektpartner werden kofinanziert durch:
    •    Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung BBSR 
    •    Bayerns Energieagentur „Energie Innovativ“ im Bayerischen 
    •    Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr, Infrastruktur und Technologie 
    •    Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit
    •    Landkreis Traunstein

Die deutschen Projektpartner von AlpBC werden unterstützt von:
    •    Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern 
    •    Bayern Handwerk International 
    •    Kreishandwerkerschaft Traunstein - Berchtesgadener Land 
    •    Sonnenkreis Traunstein, Klima- und Energiekonferenz Landkreis Traunstein 
    •    Ökomodell Achental e.V.
    •    Gemeinde Schleching
    •    Umweltbundesamt Österreich
    •    Freie und Hansestadt Hamburg, Senatskanzlei
    •    Kulturbehörde Denkmalschutzamt Hamburg

 

 www.alpbc.eu

www.alpine-space.org/2007-2013/projects/projects/detail/AlpBC/show/index.html